Warum funktioniert die Raucherentwöhnung mit Hypnose?

Die Hypnose greift den Zwang zum Nikotin dort an, wo er sich festklammert: im Kopf. Die meisten Raucher kennen sicher auch das Phänomen, dass Zigaretten auch unbewusst geraucht werden, ausgelöst z. B. durch Kaffeeduft, eine Handlung, eine Melodie, einen Ort. Die Bezeichnung "lästige Angewohnheiten", die man nicht mehr losbekommt, trifft es meist genau.

Wenn Nikotin wirklich ein angeblich so hohes körperliches Suchtpotenzial hätte, wieso werden dann Passivraucher nicht süchtig? Eben, weil es Kopfsache ist. Das Problem der meisten Raucher ist, niemand weiß wie er diese schwere Angewohnheit wieder los wird. Kaum ein Raucher kann sich noch an seine rauchfreie Zeit erinnern. Hypnose und die Suggestionen, machen das scheinbar undenkbare auf einmal möglich. Nichtrauchen wird denk und fühlbar. Wichtig ist nur Ihr eigener, persönlicher Wunsch dauerhaft Nichtraucher zu werden.

Vorgehensweise: Der "Klient" wird in Entspannung versetzt, in der das Unterbewusstsein empfänglicher ist für die "Suggestionen". Suggestionen heißt direkt übersetzt "Vorschläge". Sind die Vorschläge positiv formuliert, werden Sie bevorzugt umgesetzt.

Im Hypnosezustand werden mit bildhaften, gefühlsbetonten Suggestionen die Erinnerungen an eine rauchfreie Zeit geweckt und der Wunsch Nichtraucher zu werden, wird verstärkt. Man erlebt das Gefühl frei und unabhängig von der Sucht zu sein, frei atmen zu können und gesund zu sein.

In der Hypnosesitzung entkoppele ich alte Muster und unterstütze das Unterbewusstsein bei der Erfolgsfindung. Das Rauchen wird zu einem Teil Ihrer Vergangenheit und endlich beginnt Ihr befreites Leben ...

... als echter Nichtraucher! Ihre Hypnosepraxis Rathmann

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt